Informationsabende zu HLG Existenzielle Pädagogik

Existenzielle Pädagogik

Im Herbst 2019 starten wieder zwei Hochschullehrgänge zur Existenziellen Pädagogik. Diese Lehrgänge richten sich an Lehrer*innen bzw. an Schulleiter*innen mit ihren Schulleitungsteams. Die Existenzanalyse und Logotherapie von Viktor E. Frankl (in der Weiterentwicklung durch Alfried Längle) ist die Grundlage für die Inhalte in den Lehrgängen. 

Im HLG "Werteorientiertes Unterrichten - Stärkung des Selbstwertes durch existenzielle Pädagogik" erwerben Sie fundiertes Hintergrundwissen zur Existenziellen Pädagogik für praktisches erzieherisches Handeln, Sie bewältigen herausfordernde Erziehungssituationen authentischer und souveräner, Sie haben ein klares Bild von Ihren Zielen und Werten und orientieren sich dabei am Wohl des Kindes und auch an sich selbst.
INFORMATIONSABEND
Montag, 27. Mai 2019, 17:00 Uhr
Seminarraum 2, Adamgasse 22. Innsbruck

 

Im HLG "Werteorientiertes Führen - Schulentwicklung, die Gesundheit fördert" sind Schulleiter*innen und ihre Schulleitungsteams angesprochen. Nach diesem Lehrgang bewältigen Sie herausfordernde Führungssituationen authentischer und souveräner, erhalten Sie Grundlagen und praktische Anwendung des existenziellen Coachings, Elemente authentischer Führung, Grundlagenwissen zur Existenzalanlyse uvm.
INFORMATIONSABEND
Dienstag, 13. Juni 2019, 17:00 Uhr
Seminarraum 3, Adamgasse 22, Innsbruck

Nähere Informationen zu den Lehrgängen erhalten Sie bei thomas.happ@ph-tirol.ac.at

Organisationseinheit: